Aktives Management hat sich bewährt: Zwischenbericht zu unseren Strategiedepots Verantwortung

Wie schon bereits im Februar kommuniziert, erfuhren die (gemeinsam mit Reuss Private aktiv verwalteten) Vermögensverwaltungsstrategien Safe-, Solid, und Dynamikdepotverantwortung in diesem Jahr erneut ein sehr aktives Risikomanagement.

Die Verwerfungen der Corona Krise scheinen zumindest an den Börsen weitestgehend verkraftet. Aber viele Investor*innen haben die Aufwärtsbewegung an den Märkten in den letzten Monaten vollständig verpasst, vor allem jene, die im März die Nerven verloren und ihre Positionen verkauft hatten.

Die nachstehende Übersicht zeigt die Entwicklung unserer Strategien seit Auflage bis zum 31.07.2020. Im Vergleich zu reinen Aktienstrategien haben sich alle drei Varianten gut behaupten können, vor allem bezogen auf das laufende Jahr:

Das Ziel dieser Modelle liegt allerdings nicht darin, eine bessere Rendite als ein reines Aktieninvestment aufzuweisen. Vielmehr soll, bezogen auf ein vertretbares Schwankungsrisiko eine attraktive Rendite erwirtschaftet und Rückschläge an den Börsen durch eine aktive Steuerung der Investitionsquote abgefedert werden.
Die Volatilität ist dabei eine Kennzahl für die Schwankungsbreite, der maximale Verlust kennzeichnet die Höhe des größten Depotverlustes innerhalb eines Jahres. Je höher diese Kennzahlen ausfallen, desto mehr Nerven mussten die Anleger*innen beweisen:

(Quelle: Finanzen.net / Eigene Berechnungen)
Die Berechnung der Kosten erfolgt mit Regelkondition ohne Einrichtungsgebühr

Diese Übersicht zeigt sehr eindrucksvoll, wie das Portfoliomanagement je nach Strategie das Risiko gegenüber den Aktienmärkten auf einen Bruchteil reduziert hat. Der Erfolg des aktiven Managements liegt dabei nicht nur in der Entscheidung, mit welcher Aktienquote das jeweilige Modell positioniert ist, sondern auch in der Auswahl der geeigneten Investmentthemen, die in der jeweiligen Marktlage chancenreich sind. So sind die Strategiedepots Verantwortung aktuell nicht nur stark in Aktien investiert, sondern auch in physischem Gold.

Weitere Informationen zu unseren Strategiedepots Verantwortung finden hier. Beratung zu den Strategiedepots erhalten Sie gern bei unseren Schwestergesellschaften WerteWachstum oder das finanzkontor sowie weiteren angeschlossenen Partnern, die wir Ihnen gern auf Anfrage mitteilen.

Written by