Bericht aus dem Fondsmanagement FondsSecure Systematik

transparency zugeschnitten

Performance Bericht November – 2018

Nachdem unser letzter Wertebrief im Juli erschien, berichten wir heute über die zurückliegenden Monate Juli bis einschließlich November 2018. In diesem Zeitraum war die Börsenentwicklung zweigeteilt: Gleichzeitig zu der permanenten Androhung von Schutzzöllen durch den US-Präsidenten gegenüber der EU und China gaben die Aktienmärkte in Europa zunächst leicht nach und in Asien deutlich stärker, während die US-Börsen noch freundlich tendierten. Erst im Oktober kam es zu einer heftigen Korrektur sowohl diesseits wie jenseits des Atlantiks, ausgelöst durch die Sorge vor stärkeren Zinserhöhungen und einer Verschärfung des Handelskonflikts insbesondere zwischen China und den USA. Über die gesamte Zeitspanne der letzten fünf Monate fielen der deutsche (DAX) und der chinesische Aktienindex (HSI) um jeweils 8,5%, der breite US-Index S & P dagegen blieb praktisch unverändert, allerdings kam es insbesondere bei den Technologie- und kleineren US-Unternehmen zu überproportionalen Verlusten.
Von dieser Entwicklung blieb den FondsSecure Systematik nicht verschont. Während der Fonds bei Marktkorrekturen in der Vergangenheit die Verluste meist deutlich begrenzen konnte, war der Kursrückgang in den letzten fünf Monaten mit 6,4% zwar deutlich geringer als der des DAX (-8,5%), aber trotzdem über unserer eigenen Toleranzgrenze. Zurückzuführen war das auf eine Erhöhung der Aktienquote, nachdem die statistisch schwächsten Börsenmonate August und September relativ stabil verlaufen sind. Insbesondere die starken Kursrückgänge einiger Aktien kleinerer Unternehmen im Portfolio haben die Performance des Fonds negativ beeinflusst.

Noch bleibt offen, ob es von Seiten der US Handelspolitik, den Brexit Sorgen oder dem Haushaltsstreit in den kommenden Wochen auch einmal positive Überraschungen an den Märkten gibt, die dann zu einer Erleichterungsrallye führen würden. Wir bleiben desweilen neutral positioniert und werden zügig auf eine Veränderung des Umfeldes reagieren.

Hier finden Sie das vollständige Fondsprofil der Kapitalanlagegesellschaft HansaInvest

 Nachhaltigkeitskonzept

Greenbox Text FS

Haftungshinweis: Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG, die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG und die Abschlussvermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 2 KWG erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des dafür verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Deutschland AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. Die BN & Partners Deutschland AG verfügt über entsprechende Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Die ausgewiesenen Daten und IAformationen wurden vom GOOD GROWTH Institut für globale Vermögensentwicklung mbH mit kaufmännischer Sorgfalt auf der Grundlage der von dem Fondsanbieter  gemachten Angaben zusammengestellt. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird vom Institut nicht übernommen. Dies gilt insbesondere für die Anlageziele, die Fondsdaten und Kennzahlen, die Portfoliostruktur und die Wertentwicklung. Maßgeblich sind allein die Prospektunterlagen sowie der Jahres- und Halbjahresbericht. *)Das Europäische Transparenz-Logo für Nachhaltigkeitsfonds kennzeichnet, dass sich BN&Partners als Fondsberater  verpflichtet, korrekt, angemessen und rechtzeitig Informationen zur Verfügung zu stellen, um Interessierten, insbesondere Kunden, die Möglichkeit zu geben, die Ansätze und Methoden der nachhaltigen Geldanlage des jeweiligen Fonds nachzuvollziehen. Ausführliche Informationen über die Transparenzleitlinien erhalten Sie unter eurosif.orgDatenquellen: Onvista / Eigene Berechnungen

Written by