Expertenbeirat

Die Anlagestrategien des GOOD GROWTH INSTITUTs sind ebenso innovativ wie anspruchsvoll. Daher ruhen die Anlageentscheidungen nicht auf den Schultern eines einzelnen Experten.  Bei den vom GOOD GROWTH INSTITUT initierten, eigenen Fonds basieren die Anlageentscheidungen auf den Empfehlungen eines Expertenteams. Ein systematischer Investmentprozess begleitet diese Entscheidungen. Externe Unterstützung erfährt dieser Prozess durch das Analystenteam von Software-Systems.at Finanzdatenservice GmbH, die das Portfolio regelmäßig im Hinblick auf die Negativkriterien durchleuchten. Die Kapitalanlagegesellschaften schließen den Prozess durch ein systematisches Risikomanagement ab, dass von den Aufsichtsbehörden regelmäßig überwacht wird.

Frank Th. Zinnecker

 

Fz querBeirat GOOD GROWTH FUND

 

„Realer Kapitalerhalt ist der Grundpfeiler meiner Strategie.“

Mit seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei Brinckmann Wirtz & Co in Hamburg – der heutigen M.M. Warburg & Co. – legte Frank Zinnecker die Grundlage für seine berufliche Zukunft. Es folgten das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Köln und der Start in das Berufsleben 1969 als Finanzanalyst bei der Dresdner Bank in Frankfurt. Nach einer Studienreise durch Südamerika, setzte Zinnecker seine Karriere im Jahr 1974 als Fondsmanager des internationalen Aktienfonds Fondis und ab 1980 dann auch als Kapitalmarktstratege bei der ADIG Investment GmbH – heute Allianz Global Investors – in Frankfurt fort. 984 wechselte Frank Zinnecker als Leiter Kapitalanlagen für institutionelle Anleger zur Privatbank Metzler seel. Sohn & Co., wo er 1987 als Initiator Gründungsgeschäftsführer der Metzler Investment GmbH mit den Zuständigkeitsbereichen Portfoliomanagement und Kapitalmarktstrategie wurde. Ab Sommer 1995 war Zinnecker als Geschäftsführer und Leiter Kapitalanlagen bei der Credit Suisse Asset Management in Frankfurt tätig. In dieser Position hat er unter anderem den CS – Germany gemanagt. Seit 1998 ist Frank Zinnecker als selbständiger Portfoliomanager und Kapitalmarktstratege aktiv. In dieser Funktion ist er bis heute Berater verschiedener Institutionen in Kapitalmarkt- und Vermögensverwaltungsfragen gewesen. Seit 2003 ist Zinnecker Fondsmanager des vermögensverwaltenden Mischfonds HAIG Return Global, der im Jahr 2014 in Österreich und Europa in der Kategorie Absolute Return EUR High mit einem Lipper Fund Award ausgezeichnet wurde. Zudem ist Frank Zinnecker geschäftsführender Gesellschafter der 2013 gegründeten Beratungsgesellschaft HollyHedge Consult GmbH.

Andreas W. Korth

ggf_korth_neu

 

Beirat GOOD GROWTH FUND und FondsSecure Systematik

„Zugleich Gutes tun und Geld verdienen, so bringt soziales Unternehmertum unsere Welt in Balance“

Als gelernter Volkswirt, Banker und Finanzplaner verfügt Andreas W. Korth über eine langjährige Management- und Kundenerfahrung im Bereich der Finanzdienstleistungen. Seit vielen Jahren gilt sein besonderes Interesse den Möglichkeiten und Wirkungen nachhaltiger Geldanlagen. Seine breite Expertise bildet die Grundlage, um für Investoren das magische Viereck von Risiko, Rendite, Liquidität und Nachhaltigkeit ins Gleichgewicht zu bringen. Transparenz ist ihm in jedem Mandat sehr wichtig: Nur mit dem mit vollen Verständnis aller Chancen, Risiken, aller Kosten und der gesellschaftlichen Konsequenzen können Anleger und Sparer bewusste Entscheidungen zum Aufbau oder der Sicherung ihres Vermögens treffen.

Er freut sich, einen Beitrag dazu zu leisten, dass die betreuten Fonds und Mandate durch die Berücksichtigung nachhaltiger Anlageaspekte eine zweifache Rendite für Investoren erwirtschaften: Ökonomische Rendite plus gesellschaftlichen Mehrwert!

Andreas W. Korth ist geschäftsführender Gesellschafter des GOOD GROWTH Institut für globale Vermögensentwicklung mbH und des Finanzdienstleistungsunternehmens WerteWachstum Hartl, Korth & Co. GmbH.

Georg Hartl

Herr Hartl, Porträtbild Fotograf

Beirat FondsSecure Systematik

„Mehr denn je gilt es, die Chancen der Aktienmärkte zu nutzen und dabei die Risiken zu begrenzen“

Die Auswahl der besten Investmentfonds gehört bereits seit über 25 Jahren zu dem täglichen Handwerk des Diplom Betriebswirts Georg Hartl.

Als die Blase der Technologieaktien Anfang des Jahrtausends platzte, entwickelte der Diplom Kaufmann Georg Hartl zusammen mit anderen Finanzexperten ein Konzept der Risikominimierung im Fondsbereich und wendete es zunächst auf der Ebene von Kundendepots an. In den letzten 8 Jahren hat er sein mathematisches Investitionsmodell kontinuierlich verbessert. Zu seiner großen Freude führt die Berücksichtigung nachhaltiger Geldanlagen nicht zu einer Beeinträchtigung seines Modells, sondern führt vielmehr zu einer weiteren Begrenzung der Risiken.

Georg Hartl ist geschäftsführender Gesellschafter des GOOD GROWTH Institut für globale Vermögensentwicklung mbH und des Finanzdienstleistungsunternehmens WerteWachstum Hartl, Korth & Co. GmbH.

Peter Spiegel

Peter Spiegel

Nachhaltigkeitsbeirat GOOD GROWTH FUND

„Für mich ist wahrer Reichtum, zum Guten aktiv beizutragen.“

“Als Leiter des GENISIS INSTITUTE for Social Busines and Impact Strategies und als Buchautor arbeite ich seit langem an der Vision einer humanitären Weltwirtschaft. Gerne unterstütze ich den GOOD GROWTH FUND, der durch seine ethische Ausrichtung der Anlagestrategie die schöpferischen Kräfte der Marktwirtschaft zum Wohle aller Menschen nutzt.
Muhammad Yunus hat uns mit gezeigt: Wenn man Menschen die Chance gibt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, bringt man eine soziale Lawine in Gang. Der Good Growth Fund wird genau solchen Projekten dienen”. Peter Spiegel ist Buchautor und u.a. Generalsekretär des Global Economic Network sowie Pressesprecher und Mitglied der Bundesgeschäftsführung des Bundesverbands für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA).

Adam Golombek

Golombek_web

Beirat GOOD GROWTH FUND

“Value-Investing ist die notwendige Voraussetzung für wirtschaftliche Nachhaltigkeit”

“Die Grundlage dafür ist eine klare Investmentstrategie: Zum einen investieren wir wertorientiert in substanzstarke Unternehmen, die ein niedriges Fundamentalrisiko aufweisen („Value-Strategie“). Zum anderen suchen wir gezielt nach Wachstumsmärkten und Unternehmen, die besondere Wachstumschancen haben („Growth-Strategie“). Wir investieren nur in Aktien von Unternehmen, deren Geschäftsmodell uns absolut überzeugt. So sorgen unsere Analysen für ein sicheres Wachstum Ihres Vermögens”.

Adam Golombek ist Partner und Geschäftsführer der Giesbrecht & Golombek VermögensManagement GmbH mit Sitz in Aschaffenburg.

Klaus Gurniak

Klaus Gurniak

Beirat FondsSecure Systematik

„Mit menschlichem Verhalten erfolgreich”

Als gelernter Bankkaufmann habe ich über 35 Jahre Erfahrung mit dem Thema Geldanlage. Seit 1998 arbeite ich mit einem regelbasierten technischen Marktmodell, das deshalb so erfolgreich ist, weil es auf der Psychologie des Menschen aufbaut. Angst und Gier bestimmen weit mehr das Anlegerverhalten als rationales Denken. Kernziel ist die Erzielung einer marktüblichen Rendite bei deutlicher Senkung der marktüblichen Risiken. Zwar soll dies laut wissenschaftlicher Erhebungen unmöglich sein, in der Praxis funktioniert dies aber seit 1998 (incl. Rückrechnung seit 1976) tadellos. Frei nach Woody Allen: Das Geheimnis des Erfolgs? Anders sein als die Anderen! Ich freue mich, dass ich seit Dezember 2014 mithelfen kann, den  , die Entwicklung des Fondssecure Systematik so mitzugestalten, dass das oben genannten Ziel  dauerhaft erreicht wird.

Dr. Maritta Koch-Weser

ggf_marietta_koch_weser

Nachhaltigkeitsbeirat GOOD GROWTH FUND

“Unternehmertum ist der nachhaltigste Weg aus der Armut”.

“Die größte Hoffnung auf eine Minderung sozialer Ungleichheiten liegt in einem neuen Umgang mit  Marktchancen:  Wir können in kommerzielle Finanzinstrumente investieren, die neben einer ungeschmälerten finanziellen Rendite auch eine soziale Rendite generieren.

In meiner langjährigen Arbeit als Direktorin bei der Weltbank habe ich erkannt, dass wir die Armut weder allein mit Programmen der öffentlichen Hand, noch durch karitative Entwicklungshilfe überwinden können”.

“Zusätzlich brauchen wir lokales Unternehmertum, damit sich Strukturen dauerhaft verbessern. Aus diesem Grund unterstütze ich heute den Aufbau einer Börse für selbständige Sozialunternehmen in den ärmsten Regionen Welt. Die Spenden des Fondsvertriebs und die sozialen Investments des GOOD GROWTH FUND bieten diesen Kleinstunternehmen eine wunderbare Chance.

Es freut mich, wenn ich dabei helfen kann dass diese Investments optimal eingesetzt werden, und gleichzeitig helfen, Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen in Armutsgebieten zu verbessern”.

Dr. Maritta Koch-Weser ist u.a. Gründerin und Präsidentin von Earth3000 sowie Chief Executive Officer des »Global Exchange for Social Investment – GEXSi«.

Christoph Lampert

Lampert quer klein

Beirat GOOD GROWTH FUND

„Die Innovationskraft und Wertschöpfung der Unternehmen sind mehr denn je der Schlüssel für zukünftige Anlageerfolge.“

Mein Anlageverhalten ist von den gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen geprägt, das heißt Analyse der politischen und volkswirtschaftlichen Lage und das daraus resultierende Umfeld für Zins und Unternehmensgewinn. Besonderes Augenmerk gilt hier immer dem nordamerikanischen Raum, da die US Wirtschaft und der dortige Kapitalmarkt immer die Richtung vorgibt. In diesem Markt kenne ich mich auch am Besten aus, da ich 25 Jahre bei einer amerikanischen Investmentbank gearbeitet habe. Ich bin nach wie vor fasziniert von der Innovationskraft amerikanischer Unternehmen wie Google, Facebook, Apple, Cisco etc. von denen einige vor 20 Jahren noch nicht existierten und die heute größer sind als Siemens, BMW, Thyssen etc. Der Kapitalmarkt ist im Zentrum der US Wirtschaft er ermöglicht dem Risikokapital Anlage zu finden und bietet den Pensionskassen alle möglichen Instrumente, Aktie, Rente etc. zu erwerben und damit einen Anteil am Kapitalstock des Landes zu haben. Über lange Zeiträume wird deutlich wie wichtig die Aktie zum Vermögensaufbau ist und gerade im Moment wo der Zins null ist, ist die Dividende sehr lukrativ zumal diese tendenzieel steigt und der Zins konstant bleibt. nach einer langen Durststrecke am Aktienmarkt ( 2000 bis 2013)sind wir meines Erachtens am beginn eines langen Aufschwungs an den Aktienmärkten in der Welt und ich werde an diesem Trend partizipieren.

Rene Assion

ggf_assion_neu

Beirat GOOD GROWTH FUND

„Am besten nützen wir uns selbst, wenn wir anderen Gutes tun”

“Als Aktienanalyst muß man hinter den Zahlen die Menschen in den Unternehmen sehen, um zu erkennen, wo die besten Investitionschancen bestehen. Ich freue mich, wenn ich helfen kann, damit der GOOD GROWTH FUND von den besten Managern und den besten Unternehmen durch hohe Wertzuwächse profitiert.

Rene Assion ist Prokurist und Bereichsleiter Asset Management der BN&Partner Deutschland AG mit Sitz in Frankfurt am Main.

Bitte beachten Sie unsere Haftungsdachpartnerschaft:BN&P

BN&Partner Deutschland AG

Die Anlageberatung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 a KWG und die Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Nr. 1 KWG erfolgen im Auftrag, im Namen, für Rechnung und unter der Haftung des dafür verantwortlichen Haftungsträgers BN & Partners Capital AG, Steinstraße 33, 50374 Erftstadt, nach § 2 Abs. 10 KWG. BN & Partners Capital AG besitzt für die vorgenannten Finanzdienstleistungen eine entsprechende Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht(BaFin) gemäß § 32 KWG.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bnpartner.com