Mehr als nur Durchschnitt: Bilanz der Strategiedepots Verantwortung im Jahr 2017

Rd. 1,7% Rendite erwirtschafteten die deutschen Anleger in 2017 gem. der aktuellsten Studie der DZ Bank. Dabei waren rd. 40% der deutschen Gelder weiterhin in Bargeld und Bankeinlagen gehortet.

Die vom GOOD GROWTH INSTITUT gemeinsam mit der Reuss Private Deutschland AG verwalteten Strategie Depots Verantwortung schnitten im Vergleich dazu wie folgt ab:

2017 Gesamt seit Auflage
Modellportfolio Rendite Rendite nach allen Kosten* Rendite Rendite nach allen Kosten Auflage am
Safe Depot Verantwortung 3,2% 2,1% 4,1% 2,0% 01.02.2016
Solid Depot Verantwortung 4,6% 3,0% 7,9% 5,0% 01.03.2016
Dynamik Depot Verantwortung 7,9% 5,8% 20,1% 15,7% 01.04.2016
*) Kostenkalkulation basierend auf unserem Konditionstableau für ein Depot von 100.000 Euro, Rückerstattung Bestandsvergütung geschätzt

Die Übersicht zeigt nicht nur, dass die ausgewogene Berücksichtigung von nachhaltigen Kriterien nicht im Gegensatz zu einer vernünftigen Rendite steht. Diese Tabelle zeigt auch, dass in der aktuellen Niedrigzinsphase die Reduzierung von Risiko einen extrem hohen Preis hat. So ist die Rendite des Dynamik Depots seit Auflage fast drei mal so hoch wie bei dem Solid Depot obwohl die Aktienquote letztlich nur ca. 30% höher war.

Da das Ende der globalen Niedrigzinsphase nicht absehbar ist, liegt ein wesentlicher Teil guter Anlageberatung für Privatkunden gerade darin, die persönlichen Finanzen sorgfältig zu planen, um die Anlagehorizonte und die Risikotragfähigkeit der KundInnen sorgfältig zu ermitteln.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie eine Überprüfung Ihrer Anlagen im Hinblick auf Ihre persönliche Risikotragfähigkeit wünschen.

Share this:

Written by