Performance Bericht GOOD GROWTH FUND Mai 2015

Korrektur der Korrektur?

Die ersten 4 Monate des Jahres waren an den Kapitalmärkten geprägt von einem massiven Anstieg des US Dollars gegenüber dem Euro, dem Fall der (deutschen) Zinsen in den negativen Bereich und einem signifikanten Anstieg vor allem der europäischen Aktienmärkte.

Ende April bis hin zu der 2. Maiwoche gab es nun eine heftige Korrektur dieser Bewegungen. Doch bereits in der zweiten Monatshälfte drehte sich das Blatt wieder, vor allem im Zins- und Währungsbereich. Die Aktienmärkte pendeln aktuell in Korridoren von ca. 5-7% unter den historischen Höchstständen der letzten Wochen. Der GOOD GROWTH FUND konnte von der Korrektur von der Korrektur durchaus profitieren und legte im Vormonatsvergleich wieder um rd. 0,7% zu.

Chart

Die bisherige Entwicklung zeigte, dass es kein Fehler war, nur moderat auf die Korrektur zu reagieren und die grundsätzlich offensive Positionierung beizubehalten bzw. sogar um 4% auf 54% leicht auszubauen.

Asset AllocationSo lange die Unsicherheiten über den Verbleib von Griechenland in der Währungsunion anhalten, müssen wir jedoch auch mit höheren Schwankungen im Fonds rechnen. Die Option einer verstärkten Absicherung zur Verlustbegrenzung halten wir uns dabei offen. Übergeordnet bleiben Aktien aber die einzige Chance, eine angemessene, inflationsgeschützte Rendite für die Anleger zu erzielen.
Datenquellen für die Graphiken: Onvista / eigene Berechnungen.

Das aktuelle Factsheet des Fonds mit weiteren Informationen zu dem Portfolio finden Sie hier!

Share this:

Written by