Performance Bericht GOOD GROWTH FUND Februar 2015

Während der Anlagedruck für die sicherheitsorientierten Sparer und Anleger angesichts der 0 Zinspolitik immer weiter zunahm, stand für diese auch im Februar eine Mauer voller Sorgen zwischen dem nicht investierten Geld und den Aktienmärkten. Nachdem deutlich wurde, dass auch diesmal das griechische Drama ein Happy End haben würde, ging es aber zügig weiter an den Börsen und viele Aktienindizes notierten im Februar neue Höchstkurse.

Vor allem auch in den USA holten die Märkte wieder etwas auf, so dass der Weltaktienindex im Februar um rd. 5% zulegte. Auch der GOOD GROWTH FUND kletterte unermüdlich weiter aufwärts an der Mauer der Sorgen und legte nach dem deutlichen Anstieg im Januar nochmals um rd. 1,6% zu. Damit wurde auch im Februar der Mehrertrag gegenüber dem Risikovergleichsmaßstab des Fonds von 30% Weltaktien und 70% Euribor weiter verteidigt.

Chart 2-2015

Die Beiräte des Fonds sind unverändert zuversichtlich, was die kurz- bis mittelfristige Entwicklung der Märkte angeht. Dies kommt auch in der vergleichsweise hohen Aktienquote des Fonds von ca. 57% zum Ausdruck.

Asset Allokation 2-15

So lange positive Konjunkturnachrichten die Märkte stützen, wird der Fonds weiterhin intensiv an der Entwicklung der Aktienmärkte teilhaben.

Datenquellen für die Graphiken: Onvista / eigene Berechnungen.

Das aktuelle Factsheet des Fonds mit weiteren Informationen zu dem Portfolio finden Sie hier!

Share this:

Written by 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.